GEG 2020 info

. GebäudeEnergieGesetz (GEG 2020) professionell anwenden
   Home + Aktuell
    GEG 2020
   · Nachrichten
 · GEG 2020 Text
 
· Praxis-Dialog
 
· Praxis-Hilfen
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
GEG 2020: Praxis-Dialog GEG | Praxis-Dialog | > Praxisbeispiel mit Fragen

Fehlerhafter Energieausweis nach EnEV 2009 nach Jahren anhand des viel höheren Energieverbrauchs und eines Sachverständigen-Gutachtens festgestellt

© Collage: M. Tuschinski, © Foto: Paulista - Fotolia.com

.
Kurzinfo:
In diesem Praxisbeispiel handelt es sich um ein Wohnhaus, das vor etlichen Jahren gemäß den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) erbaut wurde. In dem Energieausweis – ausgestellt nach Fertigstellung des Hauses auch nach EnEV 2009 – war ein minimaler Energiebedarf ausgewiesen. Doch in den darauf folgenden Jahren wurde ein Vielfaches an Energie im Gebäude für die Heizung und das Erwärmen des Trinkwassers benötigt. Ein gerichtlich bestellter Gutachter hat dem Gebäude einen fast vierfachen Wert des ursprünglich berechneten Energiebedarfs bescheinigt. Der Energieausweis ist nicht dazu geeignet den künftigen Energiebedarf auszuweisen. Das ist soweit gut bekannt. Es stellt sich die Frage, inwieweit es in diesem Praxisbeispiel möglich ist, der Angelegenheit im Sinne des Eigentümers nachzugehen.

Fragen: Welche verpflichtende Bedeutung hat der Energieausweis bei Neubauten, bei denen die Datenbasis im Detail bekannt ist und insbesondere im Vergleich dermaßen unterschiedlichen Ergebnissen bei ein und demselben Gebäude? Welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen, dieser Sache nachzugehen?

Antwort: 29.10.2021 - wenn Sie unseren Premium-Zugang EnEV-online abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Fehlerhafter Energieausweis nach EnEV 2009 nach Jahren anhand des viel höheren Energieverbrauchs und des Gutachtens eines Sachverständigen festgestellt

-> Informieren Sie sich zum Premium-Zugang

Aspekte: Energieeinsparverordnung, EnEV, 2009, 2014, Gebäudeenergiegesetz, GEG, 2020, Energieausweis, Bedarf, Bedarfsausweis, Ausweis, Neubau, Haus, Wohnhaus, Wohngebäude, Gebäude, Energiebedarf, sehr, niedrig, Ergebnis, fehlerhaft, Gutachten, Sachverständiger, gerichtlich, bestellt, Beweis, Nachweis, Fehler, Konsequenz, Korrektur, Vertrag, rechtlich, Daten, Detail, Datenbasis, unkorrekt, nicht, richtig

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| GEG 2020 Start | Nachrichten | GEG 2020 Text | Praxis-Dialog | Praxis-Hilfen Kontakt |

.

       Impressum

© 1999-2021 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart



© 1999-2021 |
Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart